Hallo lieber Michael,

 

ich denke die letzte Tage viel an Dich und Deine Aussage, dass wir nicht in Deine Kurse kommen um eine Technik zu erlernen, sondern um Deinem Energiefeld zu begegnen. Ja, ich bin mir ganz sicher, dass das genau so stimmt. Seit ich diese Ausbildung mache hat sich so viel verändert, oft schmerzlich, aber immer wieder zum Guten. Das Lernen fällt mir sehr schwer, ich verstehe so vieles noch nicht  und ich zweifle immer wieder sehr an mir – ABER ich bin davon überzeugt, dass es einfach erst noch ein paar Dinge gibt, die ich im Leben umstellen muss, damit ich mein AMM & TCM wirklich leben und dann auch praktizieren kann. Ich bleibe in Bewegung.

Ich möchte Dir danke sagen für all diese tollen Dinge, die Du mir vermittelst und für die Du mich sensibilisierst. Wenn ich auf dieses Jahr zurückschaue, dann war das Beste daran, dass ich mich für diese Ausbildung angemeldet habe und Dich kennen lernen durfte!

Ich freue mich auf Kursteil 4 im März, auch wenn ich die Hosen gestrichen voll habe!!!

Ganz herzliche Grüße

D.


Hallo Marianne,


danke nochmals für den wunderbaren und sehr praxisbezogenen kurs, bin ganz glücklich mit meinem knietape, mein knie ist wieder so leicht und unkompliziert, und ich gehe ohne beschwerden, lieben gruß


Anneliese


Hallo Michael,


meine Arbeit macht mir großen spaß und es ist wunderbar zuzusehen, wie der innere Arzt aufwacht und wieder mitarbeitet!!!

Ps. Der Kurs war unglaublich toll bei dir – nochmals vielen dank!!


SR


Auf diesem Weg möchte ich mich auch bei dir für das supertolle Fortbildungswochenende bedanken. Es hat mir sehr viel gebracht u. mir sind so einige Lichter aufgegangen. Das Arbeiten mit der AMM macht mir jetzt noch mehr Spaß u. jetzt kann ich auch noch erfolgreicher behandeln.


Danke und liebe Grüße, bis hoffentlich zum Refresher in Schaumburg im nächsten Jahr,
Jutta Schulte


...


Aber der Grund meines Mails ist einfach Dir und dem TAO Verband meinen herzlichsten Dank auszusprechen. Ich habe schon sehr viele Ausbildungen besucht, was ich aber jetzt so sehr schätze ist, dass diese Weiterbildungen auf einer "Grundausbildung" aufbauen und so ergänzend immer wieder neue Aspekte und Bereicherungen bringen, vieles immer wieder neu vertieft wird, dadurch sich viele neue Behandlungsmöglichkeiten ergeben.

Danke Euch sehr herzlich für Euer Engagement und ich werde diese Möglichkeiten gerne weiterhin in Anspruch nehmen.


Ganz liebe Grüße
Veronika


Lieber Michael,

vielen dank für den inspirierenden AMM lll Kurs. lch fand ihn sehr schön und motivierend - und kurzweilig

Beste Grüsse und schönen Urlaub


Beat


Katrin behandelt mich und ich sie. Ihr ´pathologischer´ Schleimhautaufbau in der Gebärmutter ist mit AMM verschwunden.
Kleine Story noch zu meinen Sportlern:
Die Mädels im Verein sind von meinen heeling hands ganz begeistert - wenn´s auch nicht immer mit dem Staberl ist...


Letztes Wochenende war ich vom Bayr. Handballverband mit den ´94ger Mädels bei einer Sichtung vom Deutschen Handballbund in Heidelberg und sogar die Cheftrainerin hat sich für AMM interessiert nachdem ich einer Betreuerin der's einfach übel war mit wenig Ohrbehandlung helfen konnte (Glück) und ihr versucht hab zu erklären warum sie keinen Alkohol verträgt seit sie eine Narbe mitten am Schienbein hat ;-)


Eigentlich sollten die bei so einer Sichtung gleich mal einen Zungenbefund machen und gucken wieviel Qi die Mädels so haben...

Vielen Dank - bin wirklich froh, dass Katrin bei Euch energetisches Tapen gemacht hat und mich überzeugt hat AMM zu machen!


VLG Margot


Hallo!


Der Kurs AMM1 bei Jörg hat mir gut gefallen, besonders auch, dass durch die kleine Gruppengröße auch individuelles Nachfragen möglich war.

Seither wende ich das Gelernte im privaten Bereich an, und so langsam zieht es Kreise. Bis auf einen Patienten waren bisher alle von der Wirkung der Behandlung völlig begeistert. Kamen sie anfangs aus Neugier und damit ich üben kann, kommen sie jetzt aus Eigeninteresse.


Von einer Behandlung will ich Euch konkret berichten:

Eine Frau kam eigentlich aus Neugier. Es stellte sich heraus, sie hatte seit langem Oberbauchschmerzen, immer wieder starke Übelkeit, Atemprobleme, BWS-Schmerzen und Kopfschmerzen. Laut Arzt kein Befund. (Das typische: "ist halt so, kann man nichts machen"). Laut Ohrbefund war MB ventral angesagt. Dabei habe ich auch die Kaiserschnittnarbe und die Blinddarmnarbe großflächig mit dem Schröpfglas bearbeitet. Beim anschließenden Ziehen der Striche sah man förmlich, wie sich die Vorderseite mit Energie füllte. Die Gesichtsfarbe änderte sich. Die Augen bekamen Glanz.


Am Tag drauf rief sie mich abends an: Sie hatte keinerlei Symptome mehr, war total begeistert. Und dann ihre Frage:

Muss ich immer warten, bis ich Symptome habe - oder kann ich auch einfach so zur Behandlung kommen?
Wow - DAS ist es - da merkt jemand, es könnte auch präventiv gut sein, so dass gar keine schweren Symptome erst entstehen.
Und damit sind wir doch wieder dicht bei den Chinesen - oder?
Und - ich freu mich sehr auf Kurs 2 - leider dauert es immer noch einen Monat bis dahin.


Liebe Grüße

Erdmute


Gefallen???


Leicht untertrieben!!!

Was ich allein dieser Woche mit den "Aspirinbehandlungen" in meinen 20-minütigen Massageterminen erreicht habe ist genial!
Teilweise erst die klassische Massagebehandlung zwangsweise vorab und als Bonbon mal in den letzten 5 Min. gezeigt, was gehen würde, wenn man die Sache "richtig" angeht.
Von Sprunggelenksendoprothese, akutem Bandscheibenvorfall bis hin zu chronischem Leistenschmerz war alles von Erfolg gekrönt.
Bin ja absolut rational eingestellt und daher umsomehr von der Sache überzeugt, weil sie wirklich ohne Glaubensduselei, o.ä. wirkt und sofort anschlägt!

Feine Sache :o)

Weiß zwar noch nicht wie, aber der nächste AMM2 in Köln ist angepeilt!

Bis demnächst :o) :o) :o)


Hallo Michael,


Ich habe vom 14.11. - 17.11.08 am ersten 5 Elementenkurs Holz / Feuer in Schiedelberg teilgenommen. Dieser Kurs war von der ersten Minute bis zum Schluss eine geistige Bereicherung.


Die klaren Erklärungen haben auch so manchen erfahrenen Therapeuten wieder um ein ganzen Stück weiter gebracht.
Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal herzlich bei Dir und deinem Team bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Anna


Lieber Michael,


soeben habe ich beim Bacopa Bildungszentrum den "Akupunkt Meridian Massage Update & Refresher" absolviert. Ich war total begeistert und erst jetzt habe ich das Gefühl der Sicherheit in der Befundung und der praktischen Durchführung in der Akupunkt Meridian Massage. Ich danke dir herzlich für deine umfassende Aufklärung. Jede Frage beantwortest du gerne mit anschaulich nachvollziehbaren Erklärungen, die sehr wertvoll für mich waren. Ich werde dadurch den mir anvertrauten Patienten große Hilfe und Schmerzlinderung angedeihen lassen können. Der Update & Refresher war das Tüpfelchen auf dem "i".

Jetzt habe ich noch eine Frage: Kannst du mir einen Therapeuten oder Therapeutin in Linz oder Umgebung nennen, die sich mit eigener Praxis selbständig gemacht und die Ausbildung bei dir absolviert haben. Da ich mich selbst regelmäßig behandeln lasse, wäre diese Auskunft für mich sehr wichtig.


Ich bin dankbar, dass ich diese Ausbildung besuchen konnte und grüße dich herzlich aus Österreich!

Ursula Gaisbauer
Akupunkt-Massage
Ernährungsberatung nach Traditioneller Chinesischer Heilkunst


Lieber Michael,


nun habe ich eine ganze Zeit lang so mit AMM vor mich hingearbeitet – und ich muss feststellen, dass ich mittlerweile nur noch wenige Techniken aus meinem bisherigen "KG-Leben" verwende und die Patienten durchwegs zufrieden nach Hause gehen und auch wieder kommen.


Überrascht hat mich die gute und schnelle Behandlung von Nagelpilz durch Moxen. Leidtragende finden sich genügend, die schon jahrelange Versuche mit Tabletten, Lacks usw. hinter sich haben, aber erfolglos. Auch eine gute Freundin konnte ich nun nach 10 Jahren schrecklichem Nagelpilz "heilen" und sie hat sich seit 10 Jahren heuer wieder einmal Sandalen gekauft und traut sich wieder barfuß unter die Leute und das obwohl sie sehr unregelmäßig behandelt hat.


Auch mit der Wei Qi Behandlung habe ich gute Erfahrungen gemacht. Die Leute fühlen sich sehr gut danach (Gutscheine über Wei Qi Behandlungen waren der Renner vor Weihnachten). Meine Kinder habe ich den Winter über regelmäßig (alle 2-3 Wochen) mit dieser Behandlung versorgt, den einen oder anderen Meridian mit drangehängt, was halt gerade so aktuell war und sie hatten nicht einmal auch nur einen Schnupfen diese Saison!


Eine Frage habe ich aber zu einer Patienten, die mit Wechseljahrsbeschwerden nun regelmäßig zu mir kommt. Sie nimmt im Moment noch Hormone ein und ich weiß nicht wie oder ob die Medikamente meine Behandlung überlagern oder beeinflussen. Die Patienten möchte die Hormone auch absetzen, doch ihr riet ihr dies mit ihrem Arzt abzusprechen. Laut Ohrbefund bräuchte Sie eine MB ventral.


Wenn es spektakulär genug für eure Internet-Seite ist, dann kannst Du gerne meine Erfahrungen verwenden.


Ich freue mich auf Teil 4 in Bad Waldsee.


Und es wäre schön wenn Du mir bei Gelegenheit einen Tip bzgl. der Hormone schreiben könntest.


Danke.


Liebe Grüße Marion Bergbauer aus Neuburg/Donau


Ich bin sehr froh deinen Kurs besucht zu haben. Hab ja schon 3 Kurse woanders gemacht, dann zum Teil zu wenig Praxis hinterher. Jetzt hat sich etwas verändert:
Ich darf noch eine Menge kapieren von den Regelläufen usw., doch ich hab jetzt mehr Selbstsicherheit! Kann nicht genau sagen, woher sie kommt, aber sie ist da und lass sie zu. Ich hab beste Erfahrung gemacht mit der Absenkermethode, bei Bronchien, eitrigen Mandeln, Hautausschlag, Schnupfen, kalte Füße...
Ebenso mit der Ventralen Behandlung bei LWS Problemen. Ich bin in der Diagnostik überhaupt noch nicht gut, ich pendle sie mir großteils mit dem Bio Tensor aus - es funktioniert - und einige male ist eben eine Ventrale rausgekommen.


Ein wesentlicher Beitrag zur Selbstsicherheit ist für mich deine Aussage:
Das egal wie die Krankheit ausschaut, behandle sie so wie alle anderen auch. Wo ist sie, Ansammlung von Materie, weißer -gelber Schleim, vorne -hinten, ....
Es ist oft schwierig zu glauben wie einfach es gehen kann, aber es funktioniert.
Danke und weiterhin viel Verbreitung des Machbaren!


LG, H. H.


Lieber Michael,


Danke für die lieben Worte. Unser letzter AMM - Kurs hat mir wiedermal viel gegeben.
Nicht nur neues Wissen und Praktiken um meinen Patienten zu helfen, sondern auch für mich selbst.
Ich fühle mich mental gestärkt und habe mich zu meinem Selbst noch ein Stück weiter vorgekämpft. Danke.


Mit lieben Grüßen aus dem hohen Norden


K.P.


Hallo lieber Michael,


als Physiotherapeutin wurde mein Interesse an der TCM durch die Chinesische Fußreflexzonentherapie geweckt.
Natürlich konnte dabei in der Kürze der Zeit nur oberflächlich auf die Funktionskreise der Organe eingegangen werden und es war schon verwunderlich, dass die Niere etwas mit den Ohren zu tun haben könnte oder das Herz mit dem Dünndarm!


Da ich mehr verstehen wollte und endlich selbst etwas gegen die Migräneattacken meiner Tochter tun können wollte, meldete ich mich zum AMM-Kurs an.
Selten habe ich einen so komplexen Wissensstoff so anschaulich, interessant und verständlich vermittelt bekommen.


Das Kursskript ist absolut perfekt und man hat das Bedürfnis, wiederholt darin zu lesen! Bei mir wurde es beinahe zur Sucht, mich jeden Tag mit dem Thema AMM und der TCM zu beschäftigen. Das Wissen und die Fähigkeiten, die man hier in seine "therapeutischen Hände" gelegt bekommt, ist ansich unbezahlbar.


Ich kann meine ganze alltägliche physiotherapeutische Tätigkeit Tag für Tag zum Nutzen meiner Patienten mit einem Sahnehäubchen aus der AMM bereichern und habe deutlich schnellere und bessere Behandlungserfolge!
Mit ihnen werden sicher auch die Wünsche der Patienten nach einer AMM-Behandlungsserie auf privater Basis wachsen.


Aber wie auch immer es kommt, eines ist mir bereits gelungen und schon allein dafür hat es sich gelohnt:
Ich bin erstmals in der Lage, die Kopfschmerzen meiner Tochter im Anfall zu beseitigen und sie treten bereits deutlich seltener auf!


Vielen Dank, lieber Michael Uhrhan!!!


Also Kollegen, ich kann’s Euch nur empfehlen!


Viele Grüße von Silke Wieczorek
Physiotherapeutin in Bad Berka


Hallo Lieber Michael,


die Begeisterung ist ungebrochen und wir freuen uns auf den AMM 4-Kurs in Arnstadt. Würdest Du unsere Zungenfotos, die wir im AMM 1 gemacht hatten, noch finden? Es wäre sehr interessant, diese sozusagen als Vorher-Nachher-Fotos mal auszuwerten. Da die Gruppe klein ist, wäre dies vielleicht machbar? Weil wir in Deinen Anschreiben immer so nett motiviert wurden, auch ein Verslein an Dich:


"Etwas zu lernen ist ein sehr schöner Genuss-und etwas wirklich zu können ist die Quelle der Behaglichkeit." NOVALIS
Die Kurse waren sensationell interessant und haben riesigen Spaß gemacht, deshalb wäre es toll, wenn auch die AMM 5 und 6 in Arnstadt durchgeführt werden könnten. Wir freuen uns auf Dienstag!!!


Tschüssi und Viele Grüße von Silke Wieczorek und Sandra Hierse!


Hallo liebe Leute,


habe vor kurzem wieder 4 wunderbare Tage an Fortbildung erleben dürfen. Ich möchte wirklich ein großes Lob aussprechen. Michael U. läßt während dieser Zeit weder Langeweile noch irgend eine Art von "Sättigungsgefühl" aufkommen. Man will unweigerlich mehr, mehr, mehr. Mehr Wissen, mehr Zusammenhänge, mehr Aha-Erlebnisse… Sein Vortrag ist zu jederzeit amüsant und lebensnah und seine fachliche Kompetenz in Sachen Therapie und als Lektor steht für mich außer Frage. Danke für die schöne Zeit.


Ich grüße recht herzlich aus dem wunderschönen Salzburg und wünsche allen eine gute Zeit!


Klaudia Walder


Im September 2005 besuchte ich die Sonderfortbildung "Osteopathie und Chinesische Medizin" in Neufahrn. Als alter APM-Hase mit nunmehr elfjähriger Erfahrung hatte ich lange auf diese Art von Kursus gewartet. Mit energetischer Arbeit alleine kann man ja schon Berge versetzten, doch mit zusätzlichem osteopatischem Know-How könnte ich nun wahrlich zur Gipfelstürmerin werden.


Der feinfühligen und doch zupackenden Arbeitsweise des Dozenten und der unkomplizierten Art von Seminarleiter Michael Uhrhan hatten wir es zu verdanken, dass dieser Kursus ausgesprochen effektiv und gewinnbringend gewesen ist. Die fast ausschließlich praktische Arbeit miteinander hat alle Teilnehmenden therapeutisch vorwärts gebracht und bewirkte eine intensive Beschäftigung mit dem Thema.


Jeder unserer Zunft weiß, wie wichtig es ist, alle Griffe, Behandlungen und Therapien auch und gerade am eigenen Leib zu spüren. In meinem Fall, obwohl seit vielen Jahren in regelmäßiger energetischer Behandlung, hat diese hervorragende Kombination: Energetik/Osteopathie sehr fest verhaftete bislang resistente Blockaden gelöst. So konnte ich mich in Neufahrn von einem eigenen, alten Problem befreien.


Mein neues mitgebrachtes Wissen wende ich nun enthusiastisch bei meiner Patientenschaft an und staune ob der kleinen Wunder, die da geschehen. Dieser Kurs war bislang der beste während meiner Heilpraktikerinnenkarriere - und das ist ein echtes Kompliment.


Manuela Grunwald aus Hamburg


Lieber Michael Uhrhan!


Ich bin Mutter einer 2,5 jährigen Tochter. Ein Wunschkind, welches 2 Jahre Geduld und Bastelei bedurfte. Nun sollte es nicht bei dem einen Kind bleiben, und ab Sommer 2004 stand dem theoretisch auch nichts mehr im Wege. Doch da kamen ärztliche Bedenken dazu. Zum einen eine 3%ige Zeugungsfähigkeit des Partners, zum anderen kein zu erwartender Eisprung meinerseits.


In dieser Situation belegte ich einen AMM 2 Kurs bei Michael Uhrhan. Wir übten verstärkt Akupunkturpunkte, die Umläufe, den Kleinen Kreislauf mit aussedieren der Anfangs- und Endpunkte und behandelten Narben. Die energetische Versorgung scheint als Voraussetzung sehr gut gewesen zu sein, denn kurze Zeit später stand fest: ich bin schwanger.


Für mich ist es jetzt noch ein kleines Wunder, aber auch eine Bestätigung, daß AMM zumindest die Energie zum Fließen bringen, Blocken lösten und den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen kann - und damit sicher einen großen Anteil an meinem Familienglück hat.


Für diese Erfahrung bin ich sehr dankbar!


A. Müller aus Deutschland
Juni 2005


Lieber Michael Uhrhan!


Danke für die netten, aufmunternden Briefe, die nach jedem Deiner Kurse ins Haus flattern.

Vor kurzen habe ich AMM3 in Schiedlberg/Österreich gemacht und bin wieder fleißig am Arbeiten. Dein Brief hat mich natürlich motiviert, das soeben Gelernte sofort in die Tat umzusetzen. Die ausgezeichneten Kursunterlagen unterstützen mich dann, wenn ich nicht mehr weiter weiß.


Ich schätze Deine Kurse sehr. Die Kurstage sind ausgefüllt mit viel Lehrstoff, Informationen und praktischer Arbeit, was man aber durch die gute Abwicklung von Theorie und Praxis gut bewältigen kann. Ich finde auch, daß Du den Kursteilnehmern den Lehrstoff gut verständlich und absolut interessant darbieten kannst. Gelangweilt habe ich mich noch in keinem Deiner Kurse.


Ich freue mich schon auf AMM4 im Juni 2005.

 

C.S. aus Österreich